zum Inhalt
Kieferorthopädie

Kieferorthopädie

Schöne Zähne sind der Spiegel Ihrer Persönlichkeit!

Unsere Zähne beeinflussen die Gesundheit des gesamten Körpers und die Harmonie unseres Gesichtes, sie prägen die Sprache und unsere persönliche Ausstrahlung!

Schiefe Zähne sind kein Schicksal – Kieferorthopädie kann einiges bewegen!

Die Kieferorthopädie befasst sich mit der Erkennung, Verhütung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen.
Das perfekte Gebiss, das uns aus der Werbung entgegenlacht, ist ein sehr seltenes Geschenk der Natur. Meist ist es das Resultat einer erfolgreich verlaufenen kieferorthopädischen Therapie.

Manche Fehlstellungen sind angeboren

  • Der Distalbiss, bei dem die oberen Schneidezähne weit vor den unteren stehen.
  • Die Progenie, bei der die unteren Schneidezähne durch stärkeres Wachstums des Unterkiefers vor den oberen Schneidezähnen stehen.
  • Kreuzbisse oder Lücken zwischen den Schneidezähnen können auch genetisch determiniert sein.

Andere Fehlstellungen sind erworden, bzw. von Eltern mitverschuldet

  • Schlechte Lutschgewohnheiten von Kleinkindern haben Folgen weil die Entwicklung der Kiefer durch Lutschen massiv beeinflusst wird. Fehlstellungen sind häufig darauf zurück zu führen. Folgen sind Schmalkiefer und/oder lutschoffener Biss. Gewöhnen Sie Ihrem Kind daher möglichst frühzeitig, aber spätestens bis zum 3. Lebensjahr das Lutschen ab.
  • Frühzeitiger Milchzahnverlust, bedingt durch tiefe Karies, hat zur Folge, dass Nachbarzähne in die entstandenen Lücken kippen. Dies bedingt einen Platzverlust und die durchbrechenden bleibenden Zähne können sich nicht richtig einreihen.

Kieferorthopädische Therapien sind Langzeitbehandlungen und erfordern auch gute Mitarbeit des Patienten. Zahnfehlstellungen sollten möglichst frühzeitig im jugendlichen Alter behoben werden. Aber auch bei Erwachsenen ist eine Korrektur sinnvoll und mit verschiedenen Techniken möglich.

Am Anfang jeder Therapie steht die Diagnose

  • Orthopantomogram – ein Röntgenbild um die Zahnanlagen zu bewerten
  • Gipsmodell zum Vermessen der Platzverhältnisse
  • Fernröntgenbild gibt Auskunft über die Knochenstruktur, Lage der Zähne im Kiefer und der Kiefer zueinander

Therapiemöglichkeiten

Webdesign
Logo von Dr. Gerhard Kindermann Dr. Gerhard Kindermann Grazer Straße 53 2700 Wiener Neustadt Österreich Work+43 2622 28214