zum Inhalt
Probleme mit der Zahnspange

Probleme mit der Zahnspange


Probleme nach dem Einbringen der festsitzenden Apparatur oder nach erneuter Aktivierung

Wenn unmittelbar nach dem Einbringen der Apparatur die Zähne etwas schmerzen, kann man ruhig einmal zu einem Schmerzmittel greifen. Die Schmerzen sollten jedoch nach spätestens 3 Tagen abklingen. Sollte das nicht der Fall sein, rufen Sie bitte in der Ordination an.

Manchmal schafft auch schon die Verwendung des mitgegebenen Zahnwachses Abhilfe.

top nach oben



Was tun, wenn sich ein Bracket löst?

Ein gelöstes Bracket bleibt meist am Draht hängen und mittels Pinzette, sollte es verdreht sein, in die richtige Position gebracht, stört es oft gar nicht mehr. Was immer aber sich ablöst, sei es ein Bracket oder ein Band, nehmen Sie es bitte zu Ihrer nächsten Sitzung mit.

top nach oben



Ein Draht stört! Was tun?

Wenn ein Draht stört, versuchen Sie mit dem Radiergummiende eines Bleistiftes, ihn wegzubiegen. Falls das nicht gelingt, bedecken Sie den störenden Teil mit Wachs oder dem Kügelchen eines Kaugummis und nehmen Sie mit der Ordination Kontakt auf.
Sollte ein Drahtende so stark stören und ist keine professionelle Hilfe parat, so können Sie den störenden Teil mit einer kleinen Zange oder einem Nagelzwicker abschneiden. Vorsicht aber, dass der abgezwickte Teil nicht verschluckt wird!

top nach oben



Was machen, wenn mein Retainer gebrochen ist?

Falls der Retainer bricht, sollten Sie unverzüglich die Ordination aufsuchen - es besteht sonst die Gefahr, dass erneut Fehlstellungen der Zähne auftreten.

top nach oben


Webdesign
Logo von Dr. Gerhard Kindermann Dr. Gerhard Kindermann Grazer Straße 53 2700 Wiener Neustadt Österreich Work+43 2622 28214