zum Inhalt
Sofortimplantation

Sofortimplantation

Wird ein Zahn gezogen und ist der umgebende Knochen und das Zahnfleisch entzündungsfrei, ist das sofortige Setzen eines Implantates in die frische Wunde möglich.

Vorgang bei der Sofortimplantation schematisch dargestellt:

Die folgenden Grafiken zeigen die einzelnen Schritte sowie den zeitlichen Ablauf einer Sofortimplantation.

Der Schneidezahn ist in der Wurzel gebrochen und muss extrahiert werden. Der Schneidezahn ist in der Wurzel gebrochen und muss extrahiert werden. Mit einem genormten Implantatausschaber wird in der frischen Knochenhöhle das Implantatbett vorbereitet. Mit einem Setzinstrument wird das Implantat gleich eingesetzt.

Bild 1 und 2: Der Schneidezahn ist in der Wurzel gebrochen und muss extrahiert werden.
Bild 3: Mit einem genormten Implantatausschaber wird in der frischen Knochenhöhle das Implantatbett vorbereitet.
Bild 4: Mit einem Setzinstrument wird das Implantat gleich eingesetzt.

Das Sofortimplantat sitzt gut und das Zahnfleisch wir fest vernäht. Das Sofortimplantat sitzt gut und das Zahnfleisch wir fest vernäht. Im Anschluss erfolgt die Abdrucknahme für die Porzellankrone. Die fertig eingeschraubte Krone.

Bild 1 und 2: Das Sofortimplantat sitzt gut und das Zahnfleisch wird fest vernäht.
Bild 3: Im Anschluss erfolgt die Abdrucknahme für die Porzellankrone.
Bild 4: Die fertig eingeschraubte Krone.



zurück zurück
Webdesign
Logo von Dr. Gerhard Kindermann Dr. Gerhard Kindermann Grazer Straße 53 2700 Wiener Neustadt Österreich Work+43 2622 28214