Seitenbereiche

Prophylaxe

Für 95% aller in der Zahnmedizin auftretenden Erkrankungen ist bakterieller Zahnbelag (Plaque) verantwortlich. Dieser Zahnbelag wird mineralisiert und es bildet sich Zahnstein der nur mehr im Rahmen der professionellen Mundhygienesitzung entfernbar ist.

Besonders um Problemzonen, schlecht zu reinigende Stellen zwischen den Zähnen, kümmert sich die professionelle Mundhygiene.

Die tägliche Erfahrung zeigt, dass die regelmäßig durchgeführte, professionelle Zahnreinigung eine wesentliche Ergänzung ihrer täglichen Mundpflege ist und unverzichtbar notwendig ist um ihr Zahnfleisch entzündungsfrei und gesund zu erhalten.

Bleibt Zahnstein länger an der Zahnoberfläche kommt es durch den „Fremdkörperreiz“ und durch Bakterien zur Entzündung des Zahnfleisches.

Die weitere Folge ist Paradontitis die zum Zahnverlust führen kann.

Zähneputzen ist unersetzlich!

2-3maliges Zähneputzen pro Tag die wirkungsvollste Waffe gegen hartnäckige Zahnbeläge. Nach jeder Mahlzeit sollte man zur Zahnbürste greifen oder wenigstens den Mund kräftig mit Wasser ausspülen. Putzen Sie nach dem Frühstück und nach dem Abendessen, denn nach dem Essen steigt die Säurekonzentration in Ihrem Mund an.

Zwischendurch empfiehlt es sich mit zuckerfreien Zahnpflege-Kaugummis auf Xylitbasis oder mit Bicarbonat den pH-Wert im Mund wieder ins Lot bringen.

Mundhygiene und Professionelle Zahnreinigung

Die richtige Putztechnik

Damit Sie keine Zahnbereiche vergessen, wäre es sinnvoll, sich eine systematische Putztechnik anzugewöhnen. Achten Sie darauf, jeden Zahn zu putzen. Auch Zähne mit Füllungen oder Kronen brauchen Pflege. Neben einem ritualisierten Putzvorgang ist vor allem die richtige Putztechnik wichtig. Gerne zeigen wir Ihnen die ideale Technik für Sie, denn durch falsches Zähneputzen, kann auch viel zerstört werden. So sehen wir immer wieder Patienten, die sich mit harten Bürsten und falscher Technik den Schmelz von den Zähnen wegschrubben und daher die empfindlichen Zahnhälse freilegen.

Die Innen- und Außenseiten der Zähne reinigen Sie besser mit kleinen kreisenden Bewegungen. Dazu ist nur sehr wenig Kraft nötig, da die Plaquebakterien meist einfach abwischbar sind. Die Borstenspitzen neigen Sie am besten leicht Richtung Zahnfleischrand, um auch den Übergang vom Zahn zum Zahnfleisch zu pflegen. Durch die richtige Zahnputztechnik, beugen Sie einer Zahnbetterkrankung vor.  

Anschließend ist die Benutzung der Zahnseide oder von Zahnzwischenraumbürsten angesagt. Um die durch die Zahnseide gelockerten Beläge dann ganz zu entfernen, spülen Sie mit einer milden Spüllösung oder einfach gründlich mit Wasser nach.

Unsere speziell dafür ausgebildete Prophylaxe-Assistentin führt diese professionelle Mundhygiene vor Ort in unserer Ordination durch. Dabei werden der normale Zahnbelag, Flecken wie Verfärbungen durch Genussmittel wie Tee, Kaffee oder Zigaretten und Zahnstein entfernt, und zwar speziell  in den Bereichen, die sie selbst nur schwer reinigen können.

Ablauf einer Mundhygienesitzung

  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall
  • Reinigung von Zahntaschen mit Scalern und Küretten
  • Reinigung und Politur von allen Flächen und Zahnzwischenräumen
  • Schmelzversiegelung mit Fluorlack
  • zusätzliche Softlasertherapie des angegriffenen Zahnfleischs

Recall System

Dauerhafter Erfolg ist nur gewährleistet, wenn die Prophylaxe regelmäßig wiederholt wird. Daher erinnern wir unsere Patienten gerne in individuell abgestimmten Zeitabschnitten daran.

Eine regelmäßige, professionelle Prophylaxe verhindert Zahnfleischerkrankungen und verbessert das Aussehen der Zähne. Zahnbelag und Zahnstein können sich danach nur schwer anlagern und die Zähne erstrahlen hell und sauber.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.